myCoffeeCup – das Mehrwegbechersystem für Coffee to go

Die Nachfrage für Coffee to go ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Der Kaffee zum Mitnehmen ist längst ein urbanes Accessoire geworden. Doch herkömmlicher Coffee to go verursacht ein massives Umweltproblem.

84 Millionen Wegwerfbecher

…landen jährlich alleine in Wien im Müll. Das Lifestyle-Produkt im Einwegbecher besteht in der Regel aus einem einwandigen Pappbecher mit einer dünnen Kunststoffbeschichtung, ist kaum recyclebar und benötigt sehr viele Ressourcen – das belastet die Umwelt massiv.

Der Ressourcenverbrauch von 84 Millionen Wegwerfbechern in Wien pro Jahr:

Eine zentrale Mehrweg-Lösung

myCoffeeCup ist Wiens erstes Mehrwegsystem für Coffee to go und soll den Verbrauch an Wegwerfbechern eindämmen. Mit Mai 2019 startete das Mehrwegbechersystem mit rund 30 Partner-Betrieben in der Wiener Innenstadt, in Kooperation mit der Stadt Wien und der Verpackungskoordinationsstelle.

CUP SOLUTIONS hat mit myCoffeeCup ein System entwickelt, das eine innovative Mehrweg-Lösung bietet, bei der alle profitieren: Konsument*innen, Unternehmen und die Umwelt.

Der myCoffeeCup besteht aus sortenreinem PP-Kunststoff, ist bis zu 500 mal wiederverwendbar, wird mittels umweltschonender Spültechnologie gereinigt und per Lastenfahrrädern ausgeliefert.

Und so einfach funktioniert’s

Die Idee dahinter ist ganz simpel: Die Konsument*innen zahlen 1 Euro für den Becher direkt beim Partner-Betrieb und bekommen 1 Euro bei der Rückgabe wieder gutgeschrieben. Der Becher kann entweder beim Automaten oder bei einem der vielen Partner-Betrieb retourniert werden. Unterstützt wird das System durch eine Smartphone-App.

Auf diesem Bild sieht man die Funktionsweise des myCoffeeCup Mehrwegsystems. Als Konsument 1 Euro für den myCoffeeCup bei der Gastronomie zahlen und 1 Euro wieder retour bekommen bei der Rückgabe - entweder bei einem Automaten oder wieder bei der Gastronomie.

Weil es keinen Plan(et) B gibt!

Wiener Gastronomie-Betriebe wurden gezielt angesprochen um sie als Partner*innen zu gewinnen. Diese bieten Konsument*innen aktiv die Option zum myCoffeeCup an. Bei den Zielgruppen liegt der Fokus auf Studierende, Umweltbewusste und Young Professionals.
Konsument*innen und Gastronomie-Partner*innen sind dabei Teil einer Community – Teil des „Mehrweg-Movements“.

Leistungen Visionistas

Visionistas konzipieren die Kampagne und entwickeln die Kommunikationsstrategie.

Auf diesem Bild sieht man die Leistungsübersicht. Konzeption: Bewusstseinsbildende 
 Kampagne mit einem 
 online-first Ansatz. Kommunikation: Community Aufbau, Content-Management, Social Media Marketing
Pressearbeit, Influencer Relations
Stakeholder Management

MyCoffeeCup verfolgt mit dem Slogan „Mehrweg is mei Kaffee“ eine multi-channel Kampagne mit einem online-first Ansatz.  Es wird auf eine klassische Werbekampagne verzichtet und stattdessen auf bewusstseinsbildende Positivkommunikation gesetzt, die ganz ohne Zeigefinger auskommt.

Auf Grund des komplexen Themas und der vielschichtigen Zielgruppen setzt die Kampagne stets auf maßgeschneiderte Botschaften und einen zielgruppengerechten Media-Mix. Im Vordergrund steht das gemeinsame Ziel für Gastronom*innen, Konsument*innen und die Stadt Wien – der Kampf gegen Wegwerfmüll.

Social Media Advertising

Die Zielgruppen werden durch Social Media Advertising gezielt angesprochen, aktiviert und für die Thematik sensibilisiert.

Auf diesem Bild sieht man eine myCoffeeCup Facebook Ad.

Medienarbeit

Begleitet wird das Ganze von einem Grundrauschen aus klassischer Pressearbeit, die bereits zu zahlreichen Clippings führte, sowie zu vielen positiven Reaktionen von Konsument*innenseite.

Auf diesem Bild sieht man myCoffeeCup Clippings und Rezessionen.

Blick in die Zukunft

Die Mobilisierungsstrategien lassen das Mehrweg-Movement rasch wachsen und zeigen eine Entwicklung in die richtige Richtung. Die Bilanz von 2019 zeigt bereits eine Einsparung von 1/4 Million Wegwerfbecher. Der Vision von einer Stadt, in der Wegwerfbecher keinen Platz mehr haben ist myCoffeeCup bereits einen großen Schritt näher gekommen – doch es gibt auch weiterhin noch viel zu tun.

Auf diesem Bild sieht man den Slogan: "Mehrweg is mei Kaffee".

myCoffeeCup auf Instagram und auf Facebook folgen.

Auf diesem Bild sieht man den myCoffeeCup Instagram-Feed.